Skip to content

Zukunft ohne Homos

ANA & ANDA lesbische Künstlerinnen
lesbisch leben: Kein Beitrag zur Gesellschaft?

Lesben und Schwule kein Maßstab?

Homosexuelle und ihr Beitrag zur Gesellschaft

20 Prozent der Menschen in Deutschland leben alleine, in 29 Prozent der Familien gibt es keine verheirateten Eltern. Gehen wir jetzt noch von einer eher niedrig angesetzten Zahl von einem Prozent Schwulen und Lesben in der Gesellschaft aus, haben wir mindestens 50 Prozent Menschen in Deutschland, die kein "konventionelles Familienleben" aufweisen.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe aber lehnt die Gleichstellung von lesbischen und schwulen Paaren ab, weil der Maßstab "das Privatleben der meisten Menschen in Deutschland" sein sollte.

Aha. Welche "meisten Menschen" er damit wohl meint?

Und von welchem "Zusammenhalt der Gesellschaft" die CDU-Staatssekretärin Katherina Reiche wohl spricht, wenn sie meint, dieser würde nur von "verheirateten Heterosexuellen" gebildet? (Alles nachzulesen auf queer.de)

Gut zu wissen, dass wir nie einen Beitrag zum Zusammenhalt dieser Gesellschaft leisten können - ganz egal, was wir tun. Denn wir sind ja lesbisch, unverheiratet und haben keine Kinder. Was könnten ein paar Kulturprojekte an Brennpunktschulen schon bedeuten, wo der Maßstab für die Gesellschaft offensichtlich von jener Hälfte (?) der Menschen gebildet wird, die "glückliche Familien" bilden, deren Kinder wahrscheinlich im Turbotempo zu funktionierenden Bürger/innen heranwachsen? Was wollen wir schon ausrichten mit ein paar Konzerten gegen häusliche Gewalt, wo die Zukunft doch von "verheirateten Heterosexuellen" gestaltet wird? Und was könnte schon hilfreich sein an der künstlerischen Auseinandersetzung mit den Menschenrechten, wo wir mit unserer lesbischen Lebensweise gleichzeitig eine Bedrohung für diese Gesellschaft darstellen?

Manche Aussagen sind wirklich nur schwer verdaubar und gerne würden wir Frau Reiche, Herrn Gröhe, Frau Hasselfeldt und so manch Andere einfach mal zu einer "Woche mit ANA & ANDA" einladen. Wir könnten ihnen dann ein paar Berührungspunkte mit jener Gesellschaft bieten, für deren Zusammenhalt wir uns tagtäglich einsetzen - zusammen mit vielen verheirateten, unverheirateten, lesbischen, schwulen, alleinstehenden, großen und kleinen Menschen. Aber wahrscheinlich ist das ja eine ganz andere Gesellschaft als jene, von der die oben Genannten träumen...

Kinderkrawatten

rosa Kinderkrawatte
Kinderkrawatte in rosa, mit Farbmuster

Festliche Kinderkrawatten

Kinderkrawatten in jeder Farbe

Unsere Kundschaft bringt uns immer wieder auf neue Ideen. Kürzlich wurde eine festliche Kinderkrawatte, rosa in einer Länge von 120cm mit 6cm an der breitesten Stelle, bestellt. Selbstverständlich erstellen wir in einem solchen Fall ein neues Schnittmuster und fertigen die Kinderkrawatte nach Wunsch-Größe und in der Farbe der Wahl an.

Sehr beliebt sind derzeit nicht nur Kinderkrawatten in rosa, sondern auch festliche Kinderkrawatten in grün, lila, schwarz, weiß, silber, grau oder auch die rote Kinderkrawatte. Wie bei allen anderen Krawatten, ist aber jede Farbe in allen möglichen Farbnuancen denkbar. Wir mischen alle Farben selbst und die sich dabei eröffnenden Möglichkeiten sind nahezu endlos. Die beste Möglichkeit, eine Kinderkrawatte oder eine Krawatte für Erwachsene tatsächlich in der Farbe der Wahl zu bekommen, ist es, uns ein Farbmuster zukommen zu lassen. Dann haben wir den optimalen Vergleich beim Mischen der gewünschten Farbe.

Natürlich sind auch andere Größen als die o.g. denkbar. So verfügen wir derzeit auch über Schnittmuster für Krawatten mit nur 4 cm und 5 cm an der breitesten Stelle - übrigens durchaus nicht nur für Kinder. Selbstverständlich kann die Kundschaft auch sehr schmale Krawatten mit normaler Länge bei uns erhalten.

So können nun auch Kinder schöne und individuelle Kinderkrawatten tragen, die aus fair gehandelter Bio-Seide hergestellt und in keinem Laden so erhältlich sind. Übrigens sind auch die von uns gefertigten Kinderkrawatten zum selbst Binden.

Wir sind schon sehr gespannt darauf, welche individuelle Größe und welche Wunsch-Farbe als nächstes bestellt wird.

Mehr zu den Kinderkrawatten aus Bio-Seide

Ökofaire Stadtführungen Karlsruhe

ökofaire Stadtführung Karlsruhe mit ANA & ANDA
Ökofaire Stadt-Touren durch Karlsruhe

Zwei Ökofaire Stadt-Touren durch Karlsruhe

nachhaltige Stadtführung durch Karlsruhe zur Fairen Woche

Auch dieses Jahr gibt es sie wieder, die bundesweit stattfindende Faire Woche. Mit Aktionen und Informationen wird überall in Deutschland auf faires Einkaufen und Handeln aufmerksam gemacht.

2012 bieten wir gleich zwei ökofaire Stadt-Touren durch Karlsruhe an: Eine durch die Innenstadt und eine durch die beliebte und bunte Karlsruher Südstadt. Wir besuchen dabei Orte, an denen fair und nachhaltig gehandelt und gedacht wird - vor allem auch die etwas versteckteren und unbekannteren Geschäfte und Läden.

Die fairen Stadtführungen dauern etwa 1,5 bis 2 Stunden und Sie dürfen sich darauf freuen, viele sehr originelle, engagierte und lebensfrohe Menschen kennen zu lernen, die ihre fairen, nachhaltigen und ökologischen Geschäfte und Initiativen mit viel Engagement und Idealismus führen.

Beide ökofairen Stadt-Touren finden zu Fuß statt, die Gangart ist natürlich gemütlich - zum nachhaltigen Einkaufen und Handeln gehört ja auch das Herunterschalten von der Hektik des Alltags ;-)

Wir begleiten die Stadt-Tour mit vielen Hintergrundinfos und beantworten auch gerne zusätzliche Fragen zu den Themen fairer Handel, nachhaltiges Einkaufen oder was Ihnen sonst so einfällt. Auf den Wegen zwischen den einzelnen Geschäften bleibt auch immer genügend Zeit für einen persönlichen Austausch.

Am Wichtigsten ist es uns zu zeigen, wie viel Spaß ökofaires Handeln und Einkaufen machen kann! Fernab von allem Dogmatismus sehen wir Nachhaltigkeit als Bereicherung und nicht als Verzicht. Es gibt so viele Arten von ökofairem Denken und Handeln, dass viel Spielraum für individuelle Ausgestaltung bleibt. Was nicht sein sollte, wissen wir alle. Wir zeigen Ihnen deshalb lieber, wie es stattdessen sein kann.

Wir freuen uns, auf Ihre Teilnahme bei den ökofairen Stadtführungen durch Karlsruhe:

Ökofaire Stadt-Tour Karlsruhe-Südstadt: Samstag, 22. September, 11-13 Uhr, Treffpunkt Indianerbrunnen am Werderplatz

Ökofaire Stadt-Tour Karlsruhe-Innenstadt: Freitag, 28. September, 16-18 Uhr, Treffpunkt vor dem Prinz-Max-Palais

Teilnahmebeitrag: 7.- EUR/Person

Anmeldung: info@anaundanda.de. Für die Innenstadt-Führung können Sie sich auch bei der VHS Karlsruhe anmelden.

Mehr zur Fairen Woche 2012

Mehr zu den Ökofairen Stadt-Touren Karlsruhe

zum Ökofair-Internetportal Karlsruhe