Skip to content

Lesben-Kultur

ANA & ANDA, Lesben-Kultur
Lesbische Lieder, Musik und Bühnenkunst

Lesbische Musik und Bühnenkunst

Kulturprogramm über lesbisches Leben

Die Gesellschaft hat heute mit Frauen wie uns "kein Problem" mehr. Sagt sie. Und sie betont es mit solcher Penetranz, dass es immer öfter zum echten Totschlagargument wird. Eine Alternative zu "kein Problem" mit Lesben und Schwulen ist auch gerne: "Das interessiert mich doch gar nicht, ob jemand homo, hetero oder was auch immer ist!" Damit meinen die Sprecher/innen, den höchsten Grad an Toleranz erreicht zu haben - und merken nicht, dass sie gerade in hohem Maße abweisend sind.

Was wäre wohl die Reaktion, wenn wir z.B. als Antwort auf den Bericht einer Freundin, seit ein paar Wochen einen neuen Freund zu haben, mit "das geht uns doch gar nichts an!" reagieren würden? Ganz zu schweigen von den vielen Klatsch- und Tratschblättern, in denen uns jede heterosexuelle Zuckung irgendwelcher Halbpromis zu interessieren hat...

Es hat eine Gesellschaft immer zu interessieren, aus welchen verschiedenen Gruppen von Menschen sie sich zusammensetzt und wie die Interessen und Lebenslagen dieser Gruppierungen sind. Wir schaffen das "Problem Homosexualität" nicht aus der Welt, indem wir nicht mehr darüber sprechen - sondern indem wir es vom "Problem" zum "Thema" machen, das immer wieder präsent sein und die Entscheidungen der Gesellschaft beeinflussen muss.

Kurz und gut: Es ist höchste Zeit für ein Musik- und Bühnenkunst-Programm, das sich diesem Thema annimmt! Oder besser: Die vielen Unterthemen behandelt, die zum Thema "Lesben, Schwule, Trans und Bi" unter den Nägeln brennen.

Wie es unserem Stil entspricht, schauen wir in unserem "Lesben-Kultur-Programm" genau hin und konfrontieren unser Publikum gerne mit dem, über das sonst doch gar nicht geredet werden muss. Lesbische Lehrerinnen an Schulen? Kinder, die mit zwei Vätern aufwachsen? Frauen in Männerkleidern und Männer in Frauenkleidern? Gleiche Rechte für verpartnerte Lesben und Schwule oder gar das Recht zu heiraten? Homosexualität als Asylgrund? Altersarmut von lesbischen Frauen?

Es gibt doch erstaunlich viel, über das noch geredet werden könnte! Ganz zu schweigen von den völlig anderen Frauen- und Männerbildern, die viele LGBT-Menschen in eine Gesellschaft tragen, die diese Bereicherung nach wie vor dringend nötig hat.

Es ist nett, wenn jemand "kein Problem" mit uns hat. Viel schöner finden wir es aber, wenn sich unser Gegenüber mit uns auseinandersetzt - so wie ja auch wir als Lesben uns ständig mit einer Welt auseinanderzusetzen haben, die nun mal mehrheitlich heterosexuell geprägt ist.

Auf unserer Konzert-Homepage gibt es mehr über das neue "Lesben-Kultur"-Programm zu lesen:

Lesbische Lieder, Musik und Bühnenkunst

schwarz

schwarze Seidenkrawatte
Schwarze Krawatten aus Bio-Seide: Immer elegant

Farben und Ihre Bedeutung: Schwarz

Seiden-Accessoires in Schwarz

Schwarz ist ein echter Klassiker. Für festliche und feierliche Anlässe wird diese Farbe, die wie keine andere für Würde und Eleganz steht, gerne getragen. Schwarz, die Farbe, die auch Luxus verkörpert, unterstreicht die Individualität des Menschen, der diese Farbe trägt.

Schwarz wird gerne von Menschen getragen, die sich nicht an konventionelle Normen anpassen wollen. So sorgt ein schwarzes Kleidungsstück auch für ein gewisses Maß an Abgrenzung und Unnahbarkeit. Mit schwarz können sich Menschen bewusst und geschmackvoll in Szene setzen und es gibt spannende Entdeckungen für diejenigen zu machen, die den Reiz dieser geheimnisvollen Farbe erkunden wollen.

Krawatte schwarz Seide
Schlicht, elegant und individuell: Schwarze Krawatte
Krawatten

Eine schwarze Krawatte passt zu allen Anlässen. Interessant ist auch, dass schwarz nicht gleich schwarz ist. Es gibt neben tiefschwarz auch schwarz mit einem Rot-Anteil, Blau-Anteil, Lila-Anteil, Gelb-Anteil oder Grün-Anteil. Wahrnehmbar ist jeweils ein leichter Schimmer des Farbanteils. Insbesondere Krawatten sehen sehr interessant aus, wenn neben der eigentlichen Farbe Schwarz noch ein dezenter Schimmer einer anderen Farbe erkennbar ist.

Die von uns gefertigten schwarzen Krawatten sind nicht nur im Standardmaß von 1,45m Länge und 8cm an der breitesten Stelle erhältlich, wir fertigen auch schmale, breite, extra lange, kurze, XXL- und dünne schwarze Krawatten für unsere Kundschaft an. Alle unsere Krawatten sind individuelle Unikate.

schwarze Fliege einteilig
einteilige Fliege in Schwarz
Fliegen und Schleifen

Wer das Besondere liebt, trägt vielleicht auch einmal eine Fliege in schwarz. Die von uns kreierten Fliegen und Schleifen sind - wie alle anderen Accessoires aus unserer Herstellung auch - individuelle Unikate, ausschließlich aus fair gehandelter Bio-Seide hergestellt. Auch hier gilt, wer zur Abwechslung neben dem Tiefschwarz den leichten Schimmer einer anderen Farbe schätzt, erhält ein Schwarz mit individuellem Ausdruck. Übrigens sind schwarze Fliegen und Schleifen aus Seide ein Klassiker der Herrenmode. Gerade deshalb sollten es aber unbedingt schwarze Fliegen zum Selberbinden sein und keine fertigen "Zementpropeller". Wir bieten die schwarzen Fliegen und Schleifen als Einteiler oder zweiteilig an - und eine Anleitung zum selbst Binden gibt es natürlich dazu!

Seidenschal schwarz Herrenschal
Schwarzer Seidenschal: Beliebt als Herrenschal
Seidentuch Halstuch schwarz
schwarzes Tuch aus Bio-Seide
Schals und Tücher

Schwarze Tücher und Schals sind in der kälteren Jahreszeit sehr beliebte Seiden-Accessoires und werden bevorzugt von Herren bei uns bestellt. Da Seide die Eigenschaft hat, im Winter angenehm zu wärmen und im Sommer angenehm zu kühlen, sind Seidenaccessoires zu allen Jahreszeiten angenehm zu tragen. Seidenschals und Seidentücher werden meist direkt auf der Haut getragen , daher ist es hier ganz besonders von Vorteil, wenn das Accessoire aus Bio-Seide gefertigt wurde. So enthält die Seide keine Schwermetalle oder Chemikalien, die den menschlichen Organismus unnötig belasten können. Schwarze Herrenschals sind vor allem aus Bio-Seidensatin sehr beliebt. Mit ihrer glänzenden Vorderseite können solche schwarzen Seidenschals für Herren sogar die Krawatte ersetzen.

Einstecktuch schwarz
schwarzes Einstecktuch
Ein schwarzes Einstecktuch ist vielleicht nicht ganz alltäglich, aber zu einem hellen Anzug getragen, wird sogar ein Einstecktuch in zurückhaltendem Schwarz zu einem auffälligen Seiden-Accessoire. Außerdem passt das schwarze Einstecktuch auch zu gestreiften oder gemusterten Krawatten oft gut. Deshalb sollten Einstecktücher in Schwarz immer zur Grundausstattung der Herrenmode gehören.

Vielleicht haben auch Sie jetzt Lust bekommen, ein schwarzes Seiden-Accessoire aus fair gehandelter Bio-Seide zu tragen. Gerne beraten wir Sie. Rufen Sie uns an unter 0721 830 61 29 oder schreiben Sie uns eine Mail: info@anaundanda.de

Mehr zu den schwarzen Krawatten aus Bio-Seide

Mehr zu den schwarzen Fliegen und Schleifen aus Bio-Seide

Mehr zu den schwarzen Seidenschals und Seidentücher

Termine Tour gegen Gewalt

ANA & ANDA, Musik gegen Gewalt
Mit der Kraft der Musik gegen Gewalt

Ausweitung der Tour gegen Gewalt

Acht Konzerte gegen Gewalt in Deutschland und Österreich

Die "Tour gegen Gewalt" anlässlich des Internationalen Gedenktags gegen Gewalt an Frauen rückt näher - und sie hat sich auch nochmals ausgeweitet. Insgesamt vier Bundesländer werden wir nun bereisen - und zum Schluss einen Abstecher nach Österreich machen!

Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange und wir freuen uns sehr über das Engagement, mit dem unsere Kooperationspartnerinnen überall in Deutschland und bis hin nach Österreich diese Tour gegen Gewalt möglich gemacht haben.

Die Tour beginnt am 15. November in Northeim mit den Themen häusliche Gewalt und Gewalt gegen ältere Frauen. Wir haben die ehrenvolle Aufgabe, die dortige Tagung mit unseren Musikstücken und Liedern um den emotionalen Aspekt zu bereichern.

Weiter geht es dann am 19. November in Hildesheim. Dort wird die Ausstellung "Rosenstr. 76" zum Thema häusliche Gewalt gezeigt. Mit Musikstücken und Liedern werden wir durch die Wohnung führen, die bei dieser Ausstellung die subtile Seite häuslicher Gewalt sichtbar macht. Seit längerem gibt es bereits ein Lied, das wir als Reaktion auf den Besuch der Ausstellung geschrieben haben. Nun können wir es endlich auch direkt zur Ausstellung präsentieren.

Am nächsten Tag, dem 20. November, gastieren wir mit der Tour gegen Gewalt in Löhne. Auch hier liegt der Fokus auf häuslicher Gewalt. Wir zeigen den langen und mühsamen Weg einer betroffenen Frau in ein Leben ohne Gewalt - und dass er nur mit einem unterstützenden Umfeld überhaupt möglich wird.

Die nächste Station ist am 21. November Delmenhorst. Hier treten wir unter dem Titel "Im Schlagschatten - Musik und Bühnenkunst gegen Gewalt an Frauen" auf. Dass Gewalterfahrungen oft schon im Kindesalter beginnen, thematisieren wir dabei genau so, wie die scheinbare "Normalität" von Beziehungen, in denen Gewalttätigkeiten vorkommen.

Am 22. November in Bad Oldesloe heißt das Gastspiel fast genau so: "Im Schlagschatten - Konzert gegen Gewalt". Wir freuen uns besonders, dass wir schon zum zweiten Mal in Bad Oldesloe gastieren und unsere Auftraggeberin bereits kennen. Auch hier werden wir das Thema häusliche Gewalt in den Fokus rücken.

Tags darauf, am 23. November, sind wir in Lüneburg zu Gast und nähern uns nun dem eigentlichen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen auch terminlich an. Hier schlagen wir einen großen Bogen von Gewalt gegen Frauen bis zum Thema "Menschenrechte sind Frauenrechte" - etwas, was leider auch heute noch immer wieder betont werden muss.

Am eigentlichen Gedenktag, dem Sonntag, 25. November, machen wir in Dachau Station. "Revolution der Barbiepuppen - Musik gegen Gewalt an Frauen" ist unser Gastpiel hier betitelt. Der Gedenktag richtet sich gegen Gewalt an Frauen ganz allgemein und nicht "nur" gegen häusliche Gewalt. Da aber die Gewalt, die Frauen erfahren, zu einem übergroßen Teil im häuslichen Bereich stattfindet, ist der soziale Nahraum beim Thema Gewalt gegen Frauen immer einer der Kernpunkte.

Am 29. November schließlich können wir einen besonderen Schlusspunkt unter die Tour gegen Gewalt setzen: Durch ein Gastspiel in Klagenfurt, Österreich. Wie überall sonst auch, haben wir natürlich auch hier alle Instrumente dabei, vom Akkordeon über das Klavier bis zum vietnamesischen Holzschlagzeug und den sonstigen Perkussionsinstrumenten.

Es wird eine intensive Zeit, auf die wir uns sehr freuen. Unsere Tage füllen sich jetzt mit Proben, dem Einstudieren neuer Lieder und Instrumentalstücke, der Pressearbeit, dem Austausch mit den Veranstalterinnen und den sonstigen Vorbereitungen auf die Tour gegen Gewalt. Wir sind gespannt auf die vielen Eindrücke und Erlebnisse, die wir unterwegs haben werden!

Mehr zur "Tour gegen Gewalt"

Die Termin-Details der "Tour gegen Gewalt"

"Künstlerische Kraft gegen Gewalt an Frauen", Pressemitteilung

Gegen häusliche Gewalt: Mut schöpfen

Mut schöpfen gegen häusliche Gewalt, ANA & ANDA Karlsruhe
Aktion "Mut schöpfen" in Karlsruhe

Aktion "Mut schöpfen" in Karlsruhe

681 Gefäße gegen häusliche Gewalt

Am Dienstag dieser Woche sah der Platz am Brunnen vor dem Rathaus Karlsruhe anders aus als sonst: 681 Gefäße standen da, die nach und nach alle mit Gießkannen und dem Wasser vom Brunnen gefüllt wurden. "Mut schöpfen" heißt die Aktion gegen häusliche Gewalt, die erstmals 2010 vom Frauen Nottelefon Winterthur durchgeführt wurde und seither auch schon in vielen deutschen Städten stattfand.

Die 681 Gefäße standen stellvertretend für alle 2011 von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen und Männer, die eine Karlsruher Beratungsstelle aufgesucht haben. In den allermeisten Fällen sind Frauen die Opfer von Partnerschaftsgewalt - hier leisten auch in Karlsruhe die Frauenberatungsstellen und Frauenhäuser eine unverzichtbare Arbeit, um von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen Hilfe anbieten zu können.

Die Aktion "Mut schöpfen" lebt von einer starken Symbolik. Die 681 Gefäße, von denen keines wie das andere aussah, symbolisierten so auch die Individualität der einzelnen betroffenen Frauen. Das Wasser des Brunnens, das den Mut gegen häusliche Gewalt repräsentierte, sprudelte unerschöpflich in den Brunnen, egal, wie oft wir und die anderen Anwesenden die Gießkannen füllten und zu den Gefäßen trugen. Mut verbraucht sich nicht und kann immer gespendet werden - und je mehr davon gespendet wurde, desto angefüllter damit waren die Gefäße.

So zeigte sich auch, das Mut gegen häusliche Gewalt nicht nur die Betroffenen selber etwas angeht. Auch Außenstehende brauchen Mut: Den Mut, hinzusehen, Hilfe anzubieten, Kinder zu schützen, sich offen gegen häusliche Gewalt zu engagieren.

gegen häusliche Gewalt: ANA & ANDA Karlsruhe
Gießkannen gegen häusliche Gewalt
ANA & ANDA, Mut schöpfen gegen häusliche Gewalt
Mut schöpfen - Mut spenden
Wir danken dem Projekt "Häusliche Gewalt überwinden" und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Karlsruhe für diese schöne Aktion!

Wie passend, dass sich diese Woche auch unsere "Tour gegen Gewalt" nochmals erweitert hat: Insgesamt acht Konzerte gegen Gewalt an Frauen sind es inzwischen, die wir im November in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bayern und Österreich geben werden. Und auch damit wollen wir vor allem eines: Mut machen für ein Eintreten gegen häusliche Gewalt.

"Mut schöpfen" des Frauen Nottelefons Winterthur

Zeitungsbericht über die Aktion in Karlsruhe

Die Tourdaten der "Tour gegen Gewalt an Frauen" im November

Kulturelle Schulprojekte Karlsruhe 2012/13

ANA & ANDA, kulturelle Schulprojekte
Kulturelle Schulprojekte mit ANA & ANDA

"Unvergleichlich! Kulturelle Schulprojekte"

Neue Projekte an Karlsruher Schulen 2012/13

Das neue Schuljahr hat begonnen und wir freuen uns, auch in diesem Schuljahr verschiedene "Unvergleichlich! Kreative Schulprojekte" an unterschiedlichen Karlsruher Schulen anbieten zu können. Die Erfahrungen im vergangenen Schuljahr waren so ermutigend gewesen, dass wir mit Freude die Anträge auf finanzielle Förderung für Projekte im Schuljahr 2012/13 gestellt haben.

Für unsere Projektarbeit an Schulen ist uns immer wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Ideen einbringen. Es gibt kein fertiges Theaterstück, keine fertige Geschichte und kein Textbuch, dafür aber viel Platz für das kreative und künstlerische Potenzial der Kinder und Jugendlichen.

Erstmals sind wir mit einem Theater-Projekt für Grundschulkinder an der Tullaschule tätig. Die ersten beiden AG-Termine waren vor allem für das gegenseitige Kennenlernen wichtig und in dieser Woche werden die Kinder ihr eigenes Theaterstück erfinden. Das Theater-Projekt wurde vom Round Table Club 46, von der Pfeiffer & May-Stiftung sowie vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe gefördert.

Bereits zum zweiten Mal sind wir an der Hans-Thoma-Grundschule, wo wir ebenfalls ein Theater-Projekt für Grundschulkinder leiten. Diese Projekt wird von der Stadt Karlsruhe aus dem Programm "Schule & Kultur" finanziert. Hier gibt es einige Kinder, die bereits zum zweiten Mal bei einer Theater-AG von uns teilnehmen. Wir sind schon sehr gespannt, mit welchen Ideen uns die Kinder als nächstes überraschen werden.

An der Werner-von-Siemens-Werkrealschule hat ein drittes Theater-Projekt, und zwar mit Jugendlichen der Werkrealschule, begonnen. Viele der Jugendlichen nehmen auch hier bereits zum zweiten Mal an dem von uns geleiteten Theater-Projekt teil und wir freuen uns schon jetzt auf die vielen kreativen Ideen, die die Jugendlichen in ihr eigenes Theaterstück mit einbringen werden. Dieses Projekt wird von der Fritz-und-Thekla-Funke-Stiftung gefördert.

Der Beginn eines weiteren geförderten Theater-Projekts mit dem Titel "Theater interreligiös" und einer AG "Kreatives Schreiben" an der Werner-von-Siemens-Schule stehen noch aus. Zu gegebener Zeit berichten wir auch darüber.

Mehr über "Unvergleichlich! Kulturelle Schulprojekte"

Seiden-Accessoires und Lieferfrist

ANA & ANDA, nachhaltige eleganz
ANA & ANDA, nachhaltige eleganz

Seiden-Accessoires zum Wunschtermin

Rechtzeitiges Bestellen von Seidenaccessoires

Viele unserer Kundinnen und Kunden benötigen ihr fair gehandeltes Bio-Seiden-Accessoire, das sie bei uns online kaufen, zu einem bestimmten Termin. Häufig wird eine Hochzeitskrawatte oder eine Hochzeitsfliege in der Farbe des Brautkleides gewünscht. Aber auch für Geschenke, wie z.B. Seidentücher oder Seidenschals sollen oftmals bestimmte vorgegebene Lieferfristen eingehalten werden.

Für alle Beteiligten ist es von Vorteil, wenn uns die Anfrage für das bio-faire Seidenaccessoire möglichst nicht zu kurzfristig vor dem gewünschten Termin erreicht. Oft müssen Details in den Farben vorab noch abgestimmt werden. Z.B. ist rot nicht gleich rot und grün ist nicht gleich grün. Je nach Farbe kann es einige Stunden dauern, bis wir die Wunsch-Farbe gefunden haben. Und dann geht es ja erst richtig los. Wenn die Farbe gefunden wurde, muss zuerst die benötigte Bio-Seide eingefärbt werden. Als nächstes wird die Seide zugeschnitten und schließlich wird die Seidenkrawatte, die Seidenfliege oder das Seidentuch bzw. der Seidenschal genäht.

Am besten ist es, wenn wir ein Farbmuster von unserer Kundschaft erhalten. Das kann z. B. ein Stück Stoff sein. Manchmal hat die Schneiderin sogar noch ein wenig Stoff vom Brautkleid übrig. Geeignet sind ansonsten auch Schuhe, Hemden, Hosen u. ä., zu denen Seidenkrawatte, Seidenfliege, Seidentuch oder Seidenschal passen sollen. Ein Blatt Papier mit aufgemalter Farbe tut es übrigens auch. Manchmal bekommen wir auch Visitenkarten mit Firmenfarben zugesandt. Wie auch immer, die Möglichkeiten, sich über eine Farbe zu verständigen, sind vielfältig. Aber auch dafür sollte ein wenig Zeit eingerechnet werden, da uns das Farbmuster ja erst einmal erreichen muss.

Bei einer Bestellung sollte des weiteren auch immer die Versandzeit für die fertigen Bio-Seidenaccessoires bedacht werden. Wir sind immer wieder überrascht, wie lange manche Päckchen unterwegs sind.

Sowohl unsere Kundschaft als auch wir können viel entspannter und gelassener sein, wenn die Bestellung nicht zu knapp vor einem bestimmten Termin erfolgt. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Bestellung noch ausgeführt werden kann, dann schreiben Sie uns eine mail mit einer Anfrage unter: info@anaundanda.de oder rufen Sie uns an unter: 0721 830 61 29. Wir beraten Sie gerne.

mehr über die Bio-Seiden-Accessoires der "nachhaltigen eleganz"