Bio-Seide, Öko-Mode und Etikettenschwindel

GOTS-Zertifikat
Öko-Mode am Beispiel Bio-Seide: GOTS-Zertifikat

Bei Öko-Mode und Bio-Seide heißt es aufgepasst!

Bio-Seide zum Spottpreis, Seidenschals aus Bio-Seide als Schnäppchenangebot, Öko-Mode zum verführerisch günstigen Preis?

Immer wieder versuchen Geschäftstreibende konventionelle Stoffe, z.B. Baumwolle oder Seide, durch geschickte sprachliche Formulierungen getarnt, als wertvolle und hochwertige fair trade Bio-Seide oder Bio-Baumwolle zu verkaufen. Zwar machen sie keine Falschangaben, lassen aber bewusst Missverständnisse entstehen, indem Sie z.B. Öko-Mode und konventionelle Textilien nebeneinander präsentieren, und der Unterschied nur bei ganz genauem Hinsehen und Lesen klar wird.

Für Sie als Kundschaft eine echte Herausforderung. Begriffe wie bio, ökologisch, fair gehandelt, zertifiziert, geprüft, kontrolliert u.a. werden gerne verwendet und sind im Textilbereich nicht geschützt. Interessierte Kundinnen und Kunden gehen dann schnell davon aus, dass sie es mit seriösen und ernst gemeinten Geschäftspraktiken in der Bio-Branche zu tun haben.

Leider aber ist bei genauem Hinsehen oft ein Haken daran. Beliebt ist beispielsweise, Öko-Mode-Produkte als "Lockvogel" anzupreisen und von dort aus Links auf weitere, viel billigere Produkte zu setzen. Von der vorher noch angepriesenen Öko-Mode ganz beeindruckt, soll die Kundschaft einfach vergessen, nochmals genau nach der Bio-Qualität des billigen Naturtextils zu fragen.

Wie erkennen Kunden nun, ob ihnen wirklich öko Textilien angeboten werden?

Seien Sie kritisch und lesen Sie die Angebote ganz genau - und zwar jedes Angebot einzeln. Ist der Schal wirklich aus Bio-Seide, oder steht da plötzlich nur noch "Seide"? Was wird wirklich gesagt bzw. geschrieben? Wie sind die Formulierungen gewählt? Welche Formulierungen werden umgangen? Was wird Ihnen verschwiegen? Handelt es sich um allgemeine Formulierungen oder wird Ihnen für jedes angebotene Produkt im einzelnen die beschriebene und gewünschte Qualität zugesichert? Wie transparent ist das Angebot? Besteht die Möglichkeit zur Beratung oder sollen Sie im Internet über einen schnellen, vermeintlich komfortablen "Mausklick" zum Kauf bewegt werden?

Denken Sie daran, dass fair trade Bio Textilien beratungsbedürftig sein können und als Käuferin oder Käufer haben Sie Anspruch auf Beratung, auch im Internet!

Haben Sie Zweifel, haben Sie etwas noch nicht ganz verstanden oder wollen Sie es ganz genau wissen, dann scheuen Sie sich nicht, bei der Anbieterin oder dem Anbieter nachzufragen! Seriöse Händlerinnen und Händler freuen Sich über einen Kontakt zu Ihnen und geben Ihnen gerne Auskunft.

Lassen Sie sich ggf. vorhandene Zertifikate zeigen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang aber auch, dass nicht alle seriösen Anbieterinnen und Anbieter über Zertifikate verfügen, denn diese sind sehr teuer und können insbesondere von Kleinbetrieben kaum bezahlt werden. Kleine Unternehmen arbeiten oft mit grossem Idealismus und grosser Korrektheit. Eine Alternative besteht darin, dass Transparenz bezüglich der einzelnen verwendeten - und dann wieder zertifizierten - Materialien besteht. Optimal ist in diesem Fall, wenn Sie die Herkunft aller zur Herstellung eines textilen Accessoires verwendeten Materialien nachvollziehen können.

Sollten Ihnen fair trade und bio als Kaufkriterien für Ihre Textilien wichtig sein, dann kaufen Sie erst, wenn Sie sicher wissen, was Sie kaufen.

Wie wichtig fair trade Bio Textilien sind zeigt sich durch die Tatsache, dass konventionelle Produkte zumeist mit vielen Chemikalien und Schadstoffen belastet sind. Insbesondere Menschen, die empfindlich auf solche Chemikalien reagieren oder Menschen mit Hautproblemen, wie z.B. Neurodermitiker/-innen, leiden unter solchen Substanzen ganz besonders. Konventionelle Seide enthält oft gewichtsmäßig mehr Chemikalien als Seidenfasern! Bio-Seide bleibt hingegen unbehandelt.

Der junge Organismus eines Babys sollte zudem so wenig wie möglich mit giftigen Mitteln konfrontiert werden.

Bio-Seide farbig
Bio-Seide in bunter Vielfalt: mit GOTS-Zertifikat
Hinzu kommt, dass konventionelle Textilien zumeist unter menschenunwürdigen Bedingungen in sogenannten Drittweltländern hergestellt werden.

Wenn Sie Fragen zu Öko-Mode oder Bio-Seide haben: Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 0721 830 61 29 oder Ihre Mail.

Zum Beispiel Krawatten: Auflistung aller Rohstoffe und Zertifikate der Bio-Seidenkrawatten

Zum Beispiel Schals und Tücher: Auflistung aller Rohstoffe und Zertifikate der Bio-Seidentücher und -schals

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA