Theater-Aufführung der Werner-von-Siemens-Grundschule

"Unvergleichlich! Kulturelle Schulprojekte" im Juli 2014

Theater-AG interkulturell-interreligiös

Auch die "Theater-Kinder" der Werner-von-Siemens-Grundschule stehen nun kurz vor der öffentlichen Aufführung ihres selbst erfundenen Theaterstücks. Sie beschäftigten sich auch im Schuljahr 2013/2014 mit interkulturellen und interreligiösen Themen.

Wie auch bei unseren anderen Theater-AGs, haben die beteiligten Kinder ihr eigenes Theaterstück erfunden und sich die zu spielenden Rollen selbst ausgedacht. Die AG arbeitet thematisch zum großen Oberbegriff "interkulturell-interreligiös". In der vierzehn Kinder umfassenden AG finden sich die unterschiedlichsten Nationen und verschiedensten religiösen Hintergründen, so dass mit großer Selbstverständlichkeit zu der thematischen Vorgabe gearbeitet werden kann.

Die Kinder der Werner-von-Siemens-Grundschule in Karlsruhe haben sich ein Theaterstück ausgedacht, das im Weltall auf verschiedenen Planeten spielt: "Aliens auf Entdeckungstour - ein intergalaktisches Abenteuer". Jeder der Planeten wird von unterschiedlichen Wesen bewohnt, die zunächst nichts von der Existenz der jeweils anderen wissen. Durch einen Zufall werden alle jedoch aufeinander aufmerksam. Neugierig wollen sie einander kennenlernen, doch zeigt sich schnell, dass sich die jeweilige Lebensweise und die mentalitätsmäßigen Unterschiede der verschiedenen Planetenbewohnerinnen- und -bewohner deutlich voneinander unterscheiden. Vieles, was die Anderen tun, bleibt fremd und unverständlich.

So kommt es, dass die ersten Begegnungen nicht unbedingt freundschaftlich verlaufen. Erst als die Wesen bereit sind, sich ernsthaft miteinander zu beschäftigen, kommt es zu vorsichtigen Annäherungen.

Schließlich machen sich alle auf den Weg, einander zu besuchen, kennenzulernen und mehr voneinander zu erfahren.

Die Aufführung "Aliens auf Entdeckungstour - ein intergalaktisches Abenteuer" der Werner-von-Siemens-Grundschule findet am Montag, 21. Juni, um 14 Uhr im Kulturverein Tempel e. V., Hardtstraße 37 a, 76185 Karlsruhe, statt. Die Veranstaltung ist öffentlich und bei freiem Eintritt, um Spenden für die Miete des Saals wird gebeten.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Gäste!

Beim Kulturbüro der Stadt Karlsruhe und beim Rotary Club Karlsruhe bedanken wir uns für die finanzielle Unterstützung des Projektes, ohne die wir diese Theater-AG nicht hätten durchführen können.

Mehr zu "Theater-AG interkulturell" von ANA & ANDA

Mehr zu "Schule und Kultur" des Kulturbüros Karlsruhe

Mehr zum Rotary Club Karlsruhe

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA