Backen ohne Zucker: Eierbiskuit

Biskuitkuchen natursüß ohne Zucker
Biskuitkuchen zuckerfrei

Eierbiskuit ohne Zucker

Rezept für Biskuitkuchen ohne Zucker

Pünktlich zum Frühling und zu Ostern ist im April unsere Rezept-Broschüre "Leichte Frühlings- und Oster-Genuss-Gebäcke - Lecker backen, frei von Zucker- und Fettzugaben" erschienen. Das erste Rezept darin zeigt, wie ein Biskuitkuchen ohne Zucker-Zugaben gelingt.

In der Frühlingszeit und insbesondere zu Ostern sind Kuchen aus Biskuitteig sehr beliebt. Biskuit enthält Eischnee und ist damit locker und luftig, genau das Richtige, für die wärmer werdenden Frühlingstage. Konventionell enthalten Biskuitteige aber eine ganze Menge Zucker und nicht jede Genießerin oder jeder Genießer schätzt den starken Zucker-Geschmack. Dabei kann der raffinierte Zucker im Eierbiskuit durch frisches Obst leicht ersetzt werden, z. B. durch fein und gleichmäßig in den Teig geriebene Äpfel. So können durch unser Rezept Liebhaberinnen und Liebhaber zuckerfreier oder zuckerreduzierter Gebäcke einen aromatischen und im Geschmack dezent süßen Biskuitkuchen genießen.

Wir schlagen den Eischnee übrigens mit einem mechanischen Gerät von Hand. Auch das gehört für uns zum Genuss: Backen ohne lärmige Maschinen, mit Bedacht und in liebevoller Handarbeit. Für das Schlagen von Eischnee, wie es für Eierbiskuit und Biskuitkuchen gebraucht wird, gibt es sehr effiziente Geräte mit Handkurbel. Dabei empfehlen wir, möglichst immer nur zwei Eier aufs Mal zu schlagen, sonst kann es schnell zu anstrengend werden. Probieren Sie mit unseren Rezept für Biskuit ohne Zucker selbst aus, wie viel Spaß es machen kann, Eischnee von Hand zu fertigen.

Der nach unserem Rezept fertig gebackene Biskuitkuchen kann ohne weiteres halbiert werden so dass zwei Biskuit Tortenböden entstehen, die sich gut auch als Grundlage für einen Biskuitkuchen mit Obstbelag eignen. Die Biskuit Tortenböden lassen sich auch gut mit einer feinen Quark-Creme, einem fruchtigen Kompott oder frischer Schlagsahne füllen.

Der Biskuitkuchen lässt sich mit unserem Rezept schnell und einfach backen. Wesentlich zum guten Gelingen trägt die Verwendung von wirklich süßen Äpfeln als Süßungsmittel und frischen Bio-Eiern bei. Die Qualität der Zutaten darf beim Backen ohne Zucker nicht unterschätzt werden. Sobald zuckerfrei oder zuckerreduziert gebacken wird, kommt der Geschmack der anderen Zutaten viel besser zur Geltung. Was sonst durch ein Zuviel an Zucker überdeckt wird, zeigt sein Aroma, sobald das Gebäck ohne Zucker zubereitet wird.

Neue geschmackliche Varianten entstehen übrigens, wenn Sie das übliche Weizenmehl durch Emmer-, Einkorn-, Kamut-, oder Dinkelmehl austauschen. Probieren Sie beim Eierbiskuit backen selbst, was Sie mögen.

In unseren Rezept-Broschüren geben wir viele hilfreiche Tipps für das Backen ohne Zucker und Fett und zeigen auch, welche Mehle sich wie untereinander austauschen lassen.

Mehr zur Gebäckbroschüre "Leichte Frühlings- und Oster-Genuss-Gebäcke - Lecker backen, frei von Zucker- und Fettzugaben"

Bilder von allen Rezepten aus der Frühlingsgebäck-Broschüre

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA