Interview bei karlsruhe-entdecken.de

Karlsruhe entdecken - Das Online-Portal für Freizeit, Genuss & Lebensart
Ganz aktuell gibt es ein schönes Interview mit uns im Portal karlsruhe-entdecken. Das Portal ist übrigens eine schöne Fundgrube für alle Karlsruhe-Interessierten und bietet eine große Fülle an Informationen über Karlsruhe.

Im Interview mit uns erfahren Sie, woran wir gerade arbeiten, wie wir zu unseren Ideen kommen oder wie wir uns motivieren. Viel Spaß beim Lesen!

ANA & ANDA bei "Köpfe der Region"

Dankesschreiben aus Offenburg

ANA & ANDA
Freude über das Dankesschreiben aus Offenburg
20 Jahre Gleichstellung: Dankesschreiben für das Konzert in Offenburg

Neue Musik und Neue Kunstlieder begleiteten kürzlich das 20. Jubiläum der Gleichstellungsstelle Offenburg. Die Gleichstellungsbeauftragte hatte uns zur musikalischen Umrahmung der Feier engagiert.

"Gender-Cocktail" hieß das Kulturprogramm, das wir rund um das Referat der Richterin am Bundesverfassungsgericht, Frau Dr. Hohmann-Dennhardt, und die anderen Festreden gestalteten.

Für unser Programm aus Neuer Musik und Neuen Kunstliedern, das wir passend zur Veranstaltung zusammengestellt hatten, bekamen wir jetzt ein schönes, ausführliches Dankesschreiben der Gleichstellungsbeauftragten aus Offenburg.

Viel Spaß beim Lesen!

Dankesschreiben aus Offenburg

Frauenwahlrecht Whitepaper

ANA & ANDA
Musik zum Frauenwahlrecht

Zahlen, Daten und Fakten zum Frauenwahlrecht

Im Wahljahr 2011 spielt für viele Gleichstellungsbeauftragte und Fraueninitiativen das Thema "Frauenwahlrecht" eine wichtige Rolle. In unserer aktuellen Ausgabe der Kultur-News für die Gleichstellungsbeauftragten finden Sie deshalb Informationen über das Frauenwahlrecht und dessen Geschichte. Das Dokument steht in Form eines kostenlosen Whitepapers zum Download zur Verfügung.

Der Text des Whitepapers zum Frauenwahlrecht steht zu Ihrer freien Verfügung. Gerne können Sie ihn für Ihre Reden oder Schriften zum Thema verwenden. Natürlich freuen wir uns über eine Quellenangabe :-)

Die Daten haben wir für das Musikprogramm "Von wahllos bis gedankenfrei" im Laufe einiger Jahre gesammelt. Es erzählt das spannende Thema "Frauenwahlrecht" mit Musik und entführt das Publikum mit Liedern und Instrumentalmusik in neue Musik-Welten. Ungerade Rhythmen, überraschende Melodien und ungewöhnliche Instrumente bringen der Zuhörerschaft die aufregende Geschichte des Frauenwahlrechts sowie aktuelle Fakten hierzu auf ungewöhnliche Weise näher.

Da unsere Auftraggeberinnen und Auftraggeber Konzerte für ihre individuellen Bedürfnisse und maßgeschneidert zur jeweiligen Veranstaltung erhalten, sammelt sich im Laufe der Zeit Einiges an Information an. So auch beim Frauenwahlrecht - und diese Informationen stellen wir Ihnen nun gern zur Verfügung.

Zur Seite mit dem kostenlosen Whitepaper zum Frauenwahlrecht

TERRE DES FEMMES

Neustart - zwölf musikalische Visionen
die CD "Neustart! Zwölf musikalische Visionen"

Spende an TERRE DES FEMMES aus CD-Verkauf

Von jedem verkauften Exemplar unserer CD "Neustart! Zwölf musikalische Visionen" spenden wir einen Euro an TERRE DES FEMMES. Zum ersten Mal war es nun soweit, den Spendentopf zu leeren und den gesammelten Betrag für 2010 zu überweisen.

Wir haben uns entschieden, für das Projekt "Malinowka" in Minsk, Weißrussland, zu spenden. Dort werden junge Frauen oft mit dem Versprechen auf gut bezahlte Arbeit ins Ausland gelockt. In Wirklichkeit geraten sie dann in die Hände von Frauenhändler/innen. Zwangsprostitution, Gewalt und Erniedrigung sind die Folge und oft genug ist aus solchen Situationen kaum mehr ein Entkommen.

Im Projekt Malinowka leisten die Mitarbeiterinnen Präventionsarbeit und beraten junge Frauen darüber, wie sie sichere Wege ins Ausland finden und sich vor Frauenhandel schützen können. Besonders sozial benachteiligte Frauen werden über die Projekte angesprochen, darunter auch Frauen aus den Tschernobyl-kontaminierten Gebieten.

Wir freuen uns sehr, dieses Projekt unterstützen zu können und bedanken uns sehr herzlich bei allen Käuferinnen und Käufern der CD, die diese Spende möglich gemacht haben!

Auch dieses Jahr sammeln wir natürlich weiter.

mehr zum Projekt "Malinowka" auf der Seite von TERRE DES FEMMES

zur CD "Neustart! Zwölf musikalische Visionen

100. Internationaler Frauentag

ANA & ANDA
Musik zum 100. Internationalen Frauentag

Musik zum 100. Internationalen Frauentag

Der Internationale Frauentag wird dieses Jahr größer als sonst gefeiert - denn er wird zum 100. Mal begangen. Die Engagements mit Neuer Musik, zu denen wir heute und morgen unterwegs sind, haben wir deshalb sage und schreibe schon vor zwei Jahren bekommen!

Ganz in den Norden brechen wir aus Karlsruhe auf, nach Winsen (Luhe) und Bad Oldesloe. In Winsen steht der Frauentag ganz unter dem Motto "Frauenrechte sind Menschenrechte" und wird auch wirklich präzise am 8. März gefeiert.

Einen Tag später begeht Bad Oldesloe das 100 jährige Jubiläum und wirft das Augenmerk auf das Frauenwahlrecht.

Die Auftraggeberinnen dürfen sich jeweils auch den Titel unserer Konzerte aus mehreren Vorschlägen selber auswählen. So kommt es, dass beide einen ähnlichen Titel gewählt haben, obwohl es sich um Konzerte mit verschiedenem Schwerpunkt handelt: "Gedankenfrei" in Winsen und "Von wahllos bis gedankenfrei" in Bad Oldesloe.

Neue Musik zum Internationalen Frauentag: Wir freuen uns sehr auf die Konzerte und laden alle herzlich ein, dabei zu sein!

zu den Konzert-Terminen

Frauen und Politik

Frauenanteil Wahlen Baden-Württemberg
Wahlen in Baden-Württemberg: Wo bleiben die Frauen?

Frauenanteil im Landtag gesunken

Bei den Wahlen am vergangenen Sonntag in Baden-Württemberg ist der Frauenanteil im Landtag gesunken - und zwar gleich um satte 5,6 Prozent! Wie das Landesportal Baden-Württemberg mitteilt, sitzen nun acht Frauen weniger als bisher im Landesparlament.

Selbst bei den gefeierten Wahlsiegern, den Grünen, sitzen nur 11 Frauen an der Seite von 25 Männern. Bei den anderen Parteien nimmt der Frauenanteil im Vergleich dazu kontinuierlich ab, bei der FDP sind es sogar nur noch Männer.

Dass wir auf Bundesebene bei gleichbleibender jährlicher Wachstumsrate erst 2054 bei 50% Frauenanteil wären, können Sie in unserem Whitepaper zum Frauenwahlrecht nachlesen. Bei sinkenden Zahlen allerdings kann sich dieses Ziel natürlich bis in alle Ferne ausdehnen...

Da die Wahlen in Baden-Württemberg wenig auf die Personen und stark auf die Parteien konzentriert sind, wäre es Aufgabe der Parteien gewesen, sich besser um den Frauenanteil im Parlament zu kümmern. Ein Frauenanteil von 18,1% jedenfalls kann einfach nicht repräsentativ sein. Und da Frauen und Männer hierzulande immer noch oft genug andere Lebenswirklichkeiten haben, ist ein höherer Frauenanteil dringend vonnöten!

Das ist durchaus auch als Aufruf an die Frauen gemeint, sich stärker politisch zu engagieren. Denn oft genug werden händeringend Frauen gesucht, die politische Aufgaben übernehmen wollen. Aber auch die Männer können nicht davon verschont bleiben, immer wieder zu hinterfragen, warum eigentlich so wenig Frauen auf den Parlamentsplätzen landen.

Kein guter Tag für eine ausgeglichene Geschlechterpolitik im Land Baden-Württemberg, egal zu welchen Parteiwähler/-innen wir auch immer gehören...

zum Whitepaper Frauenwahlrecht

Radio-Portrait

Porträt ANA & ANDA
Radio-Porträt online

Radio-Porträt "kreative Köpfe" im SWR 4

Hörporträt im Internet

SWR 4 sammelt kreative Köpfe - und ist dabei auch in unserem Atelier vorbeigekommen. Das knapp 3-minütige Porträt wurde vor wenigen Tagen im Radio gesendet und ist nun auch online abrufbar.

Wenn Sie uns nicht live besuchen können, hören Sie sich doch gerne das Porträt an und lernen Sie uns auf diesem Weg ein wenig kennen. Es gibt kurze Auszüge aus unseren CDs zu hören und es geht um Neue Musik, Seidenaccessoires und Fehlschläge...

Viel Spaß beim Hören!

zum "kreative Köpfe"-Porträt von SWR 4

SWO Kunstportal

ANA & ANDA
"Anwesenheit ist Gestaltung"

Künstlerinnenporträt im SWO Kunstportal Baden-Württemberg

"Anwesenheit ist Gestaltung - das Gesamtkunstwerk ANA & ANDA"


Unter diesem Titel steht seit heute ein Künstlerinnenporträt über uns im SWO Kunstportal Baden-Württemberg. Wir freuen uns sehr darüber und empfehlen das ausführliche Porträt mit vielen Bildern gerne zum Lesen weiter!

Das SWO Kunstportal ist außerdem eine wunderbare Informationsquelle über Ausstellungen, Museen und Kunstinstitutionen. Wer den Newsletter abonniert, erhält regelmäßig Informationen über Vernissagen, Ausstellungen und Kunstveranstaltungen. Der Terminkalender ist dann immer reichlich gefüllt :-)

Darüber hinaus gibt es eben die Künstler/-innen-Porträts. In den Sparten Malerei/Zeichnung/Fotografie, Bildhauerei/Skulptur/Installation, Literatur/Musik/Theater und Schubladenübergreifendes gibt es sehr viele Künstlerinnen und Künstler zu entdecken.

Deshalb freuen wir uns umso mehr, in diesen Kreis aufgenommen zu sein - und noch dazu gleich als "Gesamtkunstwerk"...!

Viel Spaß beim Lesen!

zum Künstlerinnenporträt ANA & ANDA im SWO Kunstportal

Neue Musik und Öko-Mode

ANA & ANDA creationen
ANA & ANDA creationen: Neue Übersicht auf der Homepage

Neue Musik, Öko-Mode und Info-creationen

Von den Seidenaccessoires bis zu den Themen-Konzerten

Seidenaccessoires, Baby-Schmusetücher, hochwertige Krawatten, Vorträge, Stadtführungen durch Karlsruhe: Den Überblick über die "ANA & ANDA-creationen" zu behalten, ist manchmal gar nicht so einfach :-)

Deshalb wird in diesen Tagen unsere Homepage wieder einmal rundum erneuert. Schließlich wollen wir für Interessierte unser Schaffen möglichst anschaulich dokumentieren.

Verbindend an allen ANA & ANDA creationen ist, dass wir nur Unikate herstellen. Egal ob unsere Neue Musik oder unsere textilen Seidenaccessoires - immer entstehen unverwechselbare Unikate.

Ein Teil unserer künstlerischen Arbeit widmen wir den Musik-creationen: der Neuen Musik und den Neuen Kunstliedern. Schwerpunkt sind Themenkonzerte, wie z. B. Konzert-Programme zu den Themen "Menschenrechte", "Gewalt gegen Frauen", Musik im Museum, "Konzert zur Lebenswelt von Frauen heute", "Die Frau im Märchen" u.v.m.

ANA & ANDA creationen
Ein Teil der creationen versammelt
Ein großer Teil unserer künstlerischen Arbeit fließt in unsere Mode-creationen: individuelle Seidenkrawatten und Einstecktücher, Fliegen und Schleifen aus bio Seiden-Satin, handgefärbte Schals und Tücher aus fair trade Bio-Seide, Turbane und Kopftücher aus edler Bio-Seide ohne Chemie, Hochzeitskrawatten, Hochzeitsfliegen in passender Farbe, Schmusetücher und Seidenpüppchen fürs Baby ohne giftige Zusätze, und schließlich für Menschen, die Seidenmalerei als Hobby betreiben, Bio Seidenstoffe Meterware.

Einen Teil unserer Kreativität bringen wir durch Recycling-Mode-creationen zum Ausdruck und wer leuchtende Grüße versenden will, kann unsere Lichterkarten, bespannt mit Bio Seide, als Grußkarten verwenden.

Zur Homepage der ANA & ANDA creationen

Weihnachtsfeier individuell

Weihnachtsfeier, Jahresabschlussfeier
Weihnachtsfeier mal anders!

Weihnachtsfeier mal anders

Alternative und individuelle Jahresabschlussfeiern

Nachdem nun auch in den Bioläden die Weihnachtslebkuchen liegen, es draußen kalt und kälter wird und der November vor der Tür steht, trauen wir uns, auch hier im Blog die Weihnachtsfeiern zu thematisieren. Vor allem, weil es um Alternativen zu herkömmlichen Weihnachtsfeiern geht...

Weihnachtsfeier mal anders, lautet das Motto - denn unsere Musik an Klavier, Akkordeon, Perkussion und vietnamesischem Holzschlagzeug befreit garantiert von allen Weihnachtsohrwürmern. Mit klirrenden Glocken und grollendem Donner führen wir auf musikalische Winterspaziergänge und holen mit warmen Akkordeonklängen und dem Holzschlagzeug aus Vietnam Erinnerungen an Sommertage zurück. Die Lieder erzählen Geschichten, die so wenig mit Weihnachten zu tun haben wie gewünscht und individuell auf die Weihnachsfeier oder Jahresabschlussfeier abgestimmt werden.

Ein musikalischer Rückblick auf das vergangene Jahr, besinnliche Themen mit oder ohne Weihnachtsbezug, das Programm für die Jahresabschlussfeier wird jedesmal individuell neu zusammengestellt. So entsteht eine alternative Weihnachtsfeier ohne großen Aufwand für Sie und mit viel Wirkung auf Ihre Gäste. Denn die Überraschung über eine Jahresabschlussfeier mit dem besonderen Etwas ist wie ein Lebkuchen, der endlich mal nach Gewürzen statt einfach nur pappsüß schmeckt!

Aus Karlsruhe nehmen wir Engagements für Weihnachtsfeiern und Jahresabschlussfeiern im ganzen deutschsprachigen Raum an - und da wir ausschließlich Eigenkompositionen im Gepäck haben, bleibt das Programm auch GEMA-frei. Technik vor Ort? Alles was nicht da ist, bringen wir selber mit - ohne Aufpreis!

Schreiben Sie für Ihre individuelle Weihnachtsfeier einfach an info@anaundanda.de - oder lesen Sie weitere Infos über unsere alternativen Jahresabschlussfeiern auf der Homepage:

Jahresabschluss- und Weihnachtsfeiern mal anders

Kultur gegen Gewalt

Musik gegen Gewalt
Erinnerung an die Konzerte gegen Gewalt

Mit Musik gegen Gewalt

Rückblick auf die Konzerte gegen Gewalt

Selten haben wir so kurz aufeinanderfolgend drei so bewegende Auftritte erlebt wie am Donnerstag und Freitag letzter Woche. Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen waren wir an zwei Tagen in drei verschiedenen Städten engagiert. In Kaiserslautern und Limburg gaben wir jeweils ein abendfüllendes Konzert, dazwischen lag in Koblenz die Ausstellungseröffnung "Standpunkte gegen Gewalt", die wir musikalisch umrahmten.

Wir konnten uns hinterher beim besten Willen nicht entscheiden, welches der Konzerte nun das "erfüllendste" war. Jedes war eine Klasse für sich, bei jedem hatten sich die Veranstalterinnen - allesamt Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte mit vor Ort aktiven Bündnissen und Verbänden - liebevoll auch um die kleinsten Details bemüht.

Das ist wichtig - denn Musik gegen Gewalt zu spielen und die Zusammenhänge, Verstrickungen und emotionalen Folgen von Gewalt in engen sozialen Beziehungen aufzuzeigen, braucht viel Überzeugungskraft und Konzentration. Und die fällt umso leichter, wenn das Ambiente stimmt. So gesehen haben es uns die Veranstalterinnen so leicht wie nur möglich gemacht.

Ein Lied hatte bei diesen Konzerten seine Uraufführung: "Püppchen". Hier griffen wir zum ersten Mal das Thema "Kinder und häusliche Gewalt" auf. Wir schrieben das Lied für die Ausstellungseröffnung in Koblenz, führten es aber auch in Kaiserslautern und Limburg auf. Gleich mehrfach bekamen wir danach die Rückmeldung, dass gerade dieses Lied über das kindliche Erleben häuslicher Gewalt das Publikum ganz tief bewegt hatte. Manche meinten sogar, sie hätten beinahe geweint - und das empfinden wir als ganz großes Kompliment. Denn wer uns kennt, weiß, dass unsere Musik so weit wie nur möglich von Tränendrüsigkeit entfernt ist. Wenn sie trotzdem zu Tränen rührt, hat sie mit ihrer Aussage ins Schwarze getroffen.

"Schön" nannten Viele das Konzert am Ende und auch wenn es im ersten Moment merkwürdig klingt - auch wir empfanden das so. Denn jedes Mal entstand das Gefühl einer starken Solidarität. Das gemeinsame Hinschauen bestärkte das Publikum und uns im Engagement gegen Gewalt - und in der Hoffnung und Zuversicht, dass es eben auch ein Zusammenleben ohne Gewalt gibt; egal ob die Gewalt physischer, psychischer, sozialer oder sozioökonomischer Art ist.

Es gibt kaum ein größeres Gefühl von Einsamkeit als das, wenn der letzte Ton von "Püppchen" auf der Bühne verklingt - und dafür auch kaum ein intensiveres Gefühl von Zusammenrücken, wenn danach der Applaus einsetzt.

Wir danken den Veranstalterinnen und dem Publikum in Kaiserslautern, Koblenz und Limburg von ganzem Herzen für die schönen Erlebnisse, die wir dank ihnen hatten!

Mehr zu "Kultur gegen Gewalt"

Mehr zu "Kinder und Gewalt"

Menschenrechte und Musik

Menschenrechte und Musik: CD ANA & ANDA
Menschenrechte und Musik: CD "Zu Recht gebogen"

Menschenrechte und Musik: CD

Musik zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte


Pünktlich zum 10. Dezember, dem Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, haben wir es geschafft: Die - vorläufige - Neupräsentation der CD "Zu Recht gebogen" mit Musik zu den Menschenrechten ist online!

Jetzt gibt es eine Übersicht über die einzelnen Musik-Titel zu den Artikeln der Menschenrechtserklärung, in der dann jedes Musikstück angeklickt werden kann, um im Detail mehr darüber zu erfahren. Geheimtipp: Bei einigen Liedern gibt es auch eingebettete Hörbeispiele.

Mit der Zeit werden wir zu allen Musik-Titeln der Menschenrechts-CD Hörbeispiele mit Video anbieten. Wir machen hier im Blog dann jeweils darauf aufmerksam, bitten aber um Geduld, da unser voller Terminkalender nicht immer eine kontinuierliche Arbeit daran zulässt.

Schon jetzt aber ist die ganze Menschenrechtserklärung im Wortlaut zu lesen und zu vielen Musik-Titeln gibt es Anmerkungen von uns zur musikalischen Umsetzung auf der CD.

Die CD erschien 2008 zum 60. Jahrestag der Deklaration der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und ist nach wie vor brandaktuell. Sie enthält 19 gesungene Kommentare zu den 30 Artikeln der Menschenrechtserklärung, mit Musik an Klavier, Akkordeon, Perkussion und vietnamesischem Holzschlagzeug.

Jährlich zum Jahresende spenden wir einen Euro pro verkauftem Exemplar an amnesty international. Auf der Homepage dokumentieren wir auch, für welche Projekte wir bereits gespendet haben.

Die Menschenrechte-CD haben wir Olympe de Gouges gewidmet, die schon 1789 dafür kämpfte, dass die Menschenrechte für alle - und nicht nur für Männer - gelten sollten. Für ihr politisches Engagement wurde sie 1793 geköpft.

Das Booklet der CD mit Musik zu den Menschenrechten enthält die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 im kompletten Wortlaut. Eine sehr interessante und lohnenswerte Lektüre übrigens - wie erwähnt jetzt auch online auf der Homepage.

Menschenrechte und Musik-CD

Wenn Sie die CD kaufen möchten, können Sie das für 16.- EUR plus 2.- EUR Versand direkt bei uns tun: info@anaundanda.de oder bei Thalia: Menschenrechts-CD bei Thalia

Neue Musik

Neue Musik, zeitgenössische Kompositionen
"Neustart! Zwölf musikalische Visionen"
CD mit Neuer Musik

CD Neue Musik und Kunstlieder

Zeitgenössische Musik und Lieder auf CD


Auch unsere zweite CD hat jetzt ihren Neuauftritt auf der Homepage bekommen: "Neustart! Zwölf musikalische Visionen" ist ihr Titel und wir präsentieren darauf sechs "Neue Kunstlieder" und sechs Instrumental-Musikstücke unserer zeitgenössischen Kompositionen.

Die Musik-Titel greifen zwölf Visionen über gesellschaftliche Veränderungen auf und sind ein musikalisches Plädoyer dafür, solche Veränderungen aktiv im "ganz normalen" Alltag anzugehen. In einer Zeit, die viel von Wut und Frust spricht, spielen und singen wir für mehr Mut und Lust an Veränderungen, einem aktiven und bewegten Lebensstil, an Neugier und Offenheit für unkonventionelle und neue Ideen.

Neue zeitgenössische Musik ist dafür sicher eine der geeignetsten Botschafterinnen, denn sie fordert diese Offenheit und Neugier auch beim Hören. Das Ohr wird überrascht von neuen Klängen, ungewohnten Rhythmen und Harmonien. Und in unseren zeitgenössischen Kompositionen kommt auch noch ein neues Instrument dazu, das kaum jemand kennt:

Das vietnamesische Holzschlagzeug mit seinen vierzehn verschiedenen Holzteilen fasziniert mit seiner perkussiven Klangvielfalt und zieht die Ohren in seinen Bann. Es erklingt zu Akkordeon, Klavier und Kleinperkussion, in geraden und ungeraden Taktformen und durchkreuzt alle Hörgewohnheiten.

Gefördert wurde die Produktion der CD vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe, dem Bio-Markt Füllhorn und dem Weltmusikinstrumenten-Hersteller Dan Moi.

Bald wird es auf der Homepage natürlich auch Hörbeispiele geben - versprochen! Wir machen es dann wieder hier bekannt.

Pro verkauftem Exemplar spenden wir übrigens 1.- EUR an TERRE DES FEMMES.

Die CD "Neustart!" mit Neuer Musik und Neuen Kunstliedern gibt es direkt bei uns: info@anaundanda.de für 16.- EUR plus 2.- EUR Versand.

Neue Musik CD "Neustart!"

Musik gegen Gewalt

Lied gegen Gewalt
Hörbeispiel "Pandora" aus der CD "Neustart!"

Musik gegen Gewalt

Pandora - Lied gegen häusliche Gewalt

"Pandora", ein Lied aus unserer Reihe "Musik gegen Gewalt", ist der erste Musik-Titel der CD "Neustart!", den wir nun bei Youtube und auf unserer Homepage veröffentlicht haben.

Meist präsentieren wir dieses Lied gegen Ende der Konzerte gegen Gewalt, denn "Pandora" weist einen Weg in ein neues Leben. Mit diesem Lied schreiben wir die altgriechische Sage der Pandora weiter - aber das erfahren Sie, wenn Sie das Video mit dem Soundtrack ansehen und -hören!

Mit "Pandora" wenden wir uns gegen Gewalt an Frauen, häusliche Gewalt und Gewalt an Kindern. Pandora befreit sich in unserem Lied aus einem Leben voller Gewalterfahrung, aber es wird dabei auch klar, wie schwierig dieser Schritt ist und wie viel Mut er erfordert. Gerade diese emotionale Ebene kann durch Musik besonders gut ausgedrückt werden. Musik und die Konzerte gegen Gewalt sind für uns deshalb auch immer sehr emotionsbeladen. Jeden Schritt Pandoras in ein neues Leben gehen wir stets wieder neu mit - und hoffen, dass es ihr viele nachtun.

Mit Musik gegen häusliche Gewalt setzen wir uns aber auch dafür ein, dass das Schweigen gebrochen wird und es immer weniger Menschen gibt, die häusliche Gewalt erfahren müssen.

"Pandora" ist auch Teil unserer CD "Neustart! Zwölf musikalische Visionen" und steht dort für die Vision eines Lebens ohne Gewalt.

Hier geht es zur Seite mit dem Musik-Titel: Pandora - Musik gegen Gewalt

zur CD "Neustart! Zwölf musikalische Visionen"

Minimal Music

Hörbeispiel Neue zeitgenössische Musik
Hörbeispiel "Dances of Seven"

Neue Musik - Miminal Music

Hörbeispiel "Dances of Seven" - Neue Musik CD

Auch das zweite Hörbeispiel der Neue Musik - CD ist jetzt online. Die zeitgenössische Komposition "Dances of Seven" spielt mit Elementen aus der Minimal Music. Typisch für Minimal Music sind Wiederholungen und die fast unmerkliche Veränderung eines Musikstücks über die Dauer der Komposition.

In der rhythmischen Struktur ist der Musik-Titel "Dances of Seven" allerdings komplexer als viele andere Minimal Music-Stücke. Wie der Titel der zeitgenössischen Komposition andeutet, ist das Musik-Stück für Akkordeon, vietnamesisches Holzschlagzeug und Fußperkussion im 7/8-Takt geschrieben. Aber nicht nur das - der 7/8-Takt erklingt dazu in vier verschiedenen Variationen.

Auf der Neue Musik CD "Neustart!" haben wir uns außerdem einen Kniff erlaubt, den wir live nicht herstellen können: Über die erste Stimme des Akkordeons spielte ANA eine zweite - und zwar im 4/4-Takt...! So entsteht bei "Dances of Seven" eine polyrhythmische Verschiebung - ein Element zeitgenössischer Neuer Musik, das hier einen ganz besonderen Effekt erzielt.

Das vietnamesische Holzschlagzeug spielt ebenfalls vier Variationen des 7/8-Takts, im zweiten Teil kommen als weitere perkussive Elemente ein Schellenkranz und ein Jamblock dazu, die von ANDA mit den Füßen gespielt werden.

Neue Musik, ungerade Rhythmen, exotische Instrumente - ein Musik-Titel, der beweist, wie spannend zeitgenössische Kompositionen sein können! Wir haben die Musik außerdem wieder mit Fotos von Konzerten und unseren Instrumenten versehen und ein kleines Video daraus gemacht.

zum Hörbeispiel "Dances of Seven"

zur Neue Musik CD "Neustart"